Niedersachen klar Logo

Tätigkeitsbericht 2018

Meine sehr geehrten Damen und Herren,

ein erfolgreiches Jahr liegt hinter uns, da ist es höchste Zeit allen Beteiligten für die gute und vertrauensvolle Zusammenarbeit zu danken.

Das Jahr 2018 stellte erneut hohe Anforderungen an alle Akteure in der Landesverwaltung, die nur zu meistern waren, weil alle Beteiligten tatkräftig mit Innovationskraft und Einfallsreichtum an die Erledigung der Aufgaben herangegangen sind.

Die Ergebnisse des Jahres 2018 belegen eindrucksvoll, dass sich das Bildungsangebot des SiN in allen Bereichen großer Beliebtheit unserer Kunden erfreut. Dies wird durch die hohen Teilnehmertage in der Aus- und Fortbildung in aller Deutlichkeit bestätigt. Zudem hat sich die Außenstelle Hannover etabliert, sie wird gerne durch unsere Kunden in Anspruch genommen.

Der vorliegende Tätigkeitsbericht soll Ihnen einen kleinen Einblick in die Schwerpunkte der bei uns geleisteten Arbeit und auf die besonderen Herausforderungen des vergangenen Jahres bieten. Außerdem soll er Ihnen einen Ausblick auf die geplanten Aktivitäten des SiN für das Jahr 2019 geben.

Durch das engagierte und professionelle Agieren der Kolleginnen und Kollegen des SiN - und hier möchte ich die Gelegenheit ergreifen, den Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern des SiN zu danken - konnte die Zufriedenheit unserer Kunden weiter erhöht werden, was unter anderem durch die ansteigenden Teilnehmerzahlen in der Aus- und Fortbildung deutlich wird.

Das SiN ist und bleibt der kompetente Partner der Landesdienststellen für die Beratung, Begleitung und Durchführung von Aus- und Fortbildungsmaßnahmen sowie Inhouse-Veranstaltungen. Weiterhin bietet das SiN im Rahmen seines Leistungsportfolios individuelle Beratungsleistungen wie Coaching, Moderation, Mentoring- und Trainee-Programme an. Das Angebot des Studieninstituts orientiert sich immer an der strategischen Planung Ihrer Bildungs- und Lernbedarfe in den Dienststellen des Landes und bietet die dazu passenden Dienstleistungen an.


Ich wünsche Ihnen eine anregende und interessante Lektüre.

Mit freundlichen Grüßen

Christiane Wallnig

Institutsleiterin

 

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln