klar

Fairness in der Beurteilung

Um einen gerechten Beurteilungsmaßstab zu gewährleisten ist es wichtig, direkte und indirekte Diskriminierungen im Beurteilungsprozess zu vermeiden. An zwei eintägigen Veranstaltungen in der Außenstelle des SiN in Hannover erhalten Teilnehmende unter Leitung von Friedel Schreyögg wertvolle Reflexionshilfen für den Beurteilungsprozess und werden für den Einfluss sozialer Aspekte auf die Beobachtung und Bewertung von Arbeitsleistung sensibilisiert.

Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte dem Flyer.

 

Artikel-Informationen

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln