klar

Online-Seminare zu Fachthemen

Projektträger:

Gewerbeaufsichtsamt Niedersachsen

Projektziel:

Schnelle, kurze und kostengünstige Schulung zu neuen Verordnungen und Richtlinien für eine kleine, räumlich verteilt sitzende Zielgruppe

Zielgruppe:

Amtsleiter/-innen und/oder ihr/e Stellvertreter/-innen

Art des Produkts:

Einmalige, trainergeführte Online-Seminare

Verfügbarkeit:

Ähnliche Projekte können jederzeit für beliebige Zwecke durchgeführt werden. Die technische Umgebung kann beim LSKN gebucht werden.

eLearning-Einsatz:

Alternativ zur Präsenzveranstaltung

Projektbeschreibung

1. Online-Seminar zum Thema: „Rechtsvorschriften zum Umgang mit wassergefährdenden Stoffen"
Im Seminar hat ein Referent des NLWKN den Amtsleitern und Amtsleiterinnen und weiteren Mitarbeitern und Mitarbeiterinnen die Rechtsvorschriften zum anlagenbezogenen Umgang mit wassergefährdenden Stoffen erläutert, wichtige Hinweise gegeben und aktuelle Fragestellungen diskutiert.

2. Online-Seminar zum Thema: „Widerspruch oder Klage - Zur Wahl des richtigen Rechtsbehelfs gegen Verwaltungsakte"
Durch die Verwaltungsreform hatten sich einige Änderungen für das Gewerbeaufsichtsamt bei der Wahl des richtigen Rechtsbehelfs ergeben. Zum einen wurde das Gewerbeaufsichtsamt selbst Widerspruchsbehörde, zum anderen wurde das Widerspruchsverfahren in bestimmten Bereichen bis 2009 abgeschafft. Im Online-Seminar wurden die Amtsleiter und Amtsleiterinnen über die wichtigsten Neuerungen und Auswirkungen informiert und praktische Beispiele erläutert.

Projektergebnisse

Die Option, aktuelle Änderungen von nationalen und europäischen Rechtsvorschriften zeitnah und vor allem ressourcensparend in kleinen Fachgruppen diskutieren zu können, wurde von den Pilotteilnehmern (Amtsleiter/-innen) positiv bewertet.

Im Piloteinsatz konnte nachgewiesen werden, dass sich mit dem Betrieb eines virtuellen Klassenzimmers eine Einsparung von ca. 60 Prozent der Kosten für herkömmliche Präsenzveranstaltungen erzielen lässt. Dies wird vornehmlich durch die Einsparung an Reisekosten und -zeiten erreicht.

Projektstart: 2005

Kontakt:

Frau von Below-Neufeldt, Gewerbeaufsichtsamt Göttingen

E-Mail: Almuth-von.Below-Neufeldt@gaa-goe.Niedersachsen.de

Internet: http://www.gewerbeaufsicht.niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln