klar

Einführung Vista/ MS-Office

Projektträger:

Justizschulungszentrum für IuK-Technik

Projektziel:

Entlastung des zentralen Service-Desks

Ersatz bzw. Reduzierung von Präsenzschulungen

Zielgruppe:

Alle Mitarbeitergruppen an PC-Arbeitsplätzen innerhalb der niedersächsischen Justiz

Verfügbarkeit:

Kostenfrei für alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Niedersächsischen Justiz

Art des Produkts:

Online-Lernmodule

eLearning-Einsatz:

Selbststudium mit Online-Tutoring

Projektbeschreibung

Gegenstand der Online-Schulung sind die Eigenschaften und Anwendungsschritte der neuen Software-Versionen, die sich wesentlich von den alten unterscheiden. Es wird die Grundkompetenz zur Bedienung der Software vorausgesetzt und der Lerninhalt auf die Neuerungen begrenzt, die von den Mitarbeitern angewendet werden.

Der Umfang der Online-Schulung entspricht dem einer eintägigen Präsenzschulung.

Projektergebnisse

Durch den nahezu vollständigen Verzicht auf Präsenzlernen konnten erhebliche Einsparpotenziale realisiert werden.

Der elearning-Kurs mit dessen Hilfe die 15.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in der Justiz neben einer geringen Anzahl von Präsenzschulungen auf die technischen und organisatorischen Neuerungen in der IT vorbereitet werden hat einen ausgereiften Stand erreicht und befindet sich in seiner produktiven Phase. Im Juni 2008 wurde bereits der viertausendste Arbeitsplatz in der niedersächsischen Justiz auf das Betriebssystem Vista umgestellt. Entsprechend hoch ist die Anzahl der Nutzer des eLearning-Umsteigerkurses.

Durch diese Konstellation mit einem potentiell sehr großen Kreis von Nutzern hat für die IT-Fortbildung in der niedersächsischen Justiz den immensen Vorteil, dass eine sehr große Anzahl von Nutzern das neue Lernmittel eLearning kennen lernt und sich damit auseinander setzen kann.

Insbesondere auf Basis dieser guten Voraussetzungen und der Tatsache, dass sich laut einer Abfrage viele Mitarbeiter/innen vorstellen können, künftig weitere Themen mittels eLearning kennen zu lernen, werden derzeit weitere eLearning-Angebote im JSZ entwickelt. So wird in einem neuen Kurs die Anwendung „IWA" vermittelt. IWA steht für Intranet Web Administrationund ist der Name für das im IT-Betrieb bereitgestellte Werkzeug für die Behörden, um eigene Administrationsaufgaben wahrnehmen zu können.

Weitere Projektinfos:

Broschürentext

Projektstart: 2006

Link: Lernmodule nur im Intranet der Justiz Niedersachsen verfügbar

Kontakt:

Herr Dietmar Hartgen, Justizschulungszentrum

E-Mail: dietmar.hartgen@justiz.niedersachsen.de

Internet: www.justiz.niedersachsen.de

zum Seitenanfang
zur mobilen Ansicht wechseln